5er BMW nach Facelift

Der neue 5er im Überblick - Foto von: © kalafoto - Fotolia.com

Der neue 5er im Überblick - Foto von: © kalafoto - Fotolia.com

Schon seit 2010 ist die BMW-5er-Reihe auf den Straßen unterwegs. In diesem Jahr gab es ein Facelift. Limousine und Kombi kommen mit neuer Technik, aber nur wenig optischen Veränderungen. Preise und Angebote für das neue Modell gibt es beim Händler oder online.

Facelift mit wenig Neuerungen

LCI-Lifestyle-Impuls nennt BMW seine Facelifts mittlerweile seit mehreren Jahren. Dieser ist leider auf den ersten Blick eher simpel ausgefallen. Optische Neuerungen sind nur auf den zweiten Blick zu entdecken. Neue Lufteinlässe und Scheinwerfer gehören immerhin zum neuen Äußeren der Modelle. Letztere können nun optional auch mit LED-Technik strahlen. Serienmäßig bekommen alle Modelle aber immerhin Xenon-Licht. Der Blick auf das Heck verrät, dass hier nur marginale Änderungen vorgenommen wurden. Auch auf richtig neue Triebwerke warten BMW-Fans vergeblich.

Mehr Ausstattungsvarianten zur Wahl

Neu sind aber beispielsweise die Ausstattungsvarianten: Luxury Line und das M-Sportpaket, welche BMW 2013 für den 5er bietet. Die GT-Reihe des 5ers hat sich dagegen etwas mehr verändert. Erstaunlich oder vielleicht auch genau deshalb, denn gerade diese Modellreihe war bisher nicht unbedingt mit großer Nachfrage gesegnet.
Die neuen Schadstoffklassen greifen logischerweise auch hier. Eingestuft werden die neuen Modelle mit Euro 6. Ausgestattet sind die neuen 5er mit Start-Stopp-Automatik und einer Segelfunktion für den Freilauf, die vom Motor abgekoppelt funktioniert. Dadurch soll der Verbrauch weiter gesenkt werden.

Motorenpalette erweitert

Zehn neue Motoren kommen mit dem Facelift. Touring-Limousinenfahrer können wählen zwischen vier Benzinern und sechs Dieselvarianten. Unter anderem gibt es den184 PS starken BMW 520d, welcher jetzt auch als Allrad xDrive angeboten wird. Etwas sparsamer und solider sind da die Dieselversionen mit sechs Zylindern: 530d (258 PS) , 535d (313 PS)und M 550d xDrive (381 PS).

Eine Überarbeitung hatte sich wohl auch das Fahrwerk verdient. Es kommt nun mit Doppelquerlenker-Vorderachse, Integral-Hinterachse und Servolenkung per Elektromechanik. Für den 5er Touring sowie den legendären Gran Turismo gibt es eine Luftfederung mit automatischer Niveauregelung an der Hinterachse serienmäßig.

Tags: , ,

Es liegen noch keine Kommentare vor.

Kommentieren