Ausland: Was man alles im Auto dabeihaben muss

In Frankreich gilt Mitführpflicht für Alkoholtests im Pkw - Foto von: © benjaminnolte - Fotolia.com

In Frankreich gilt Mitführpflicht für Alkoholtests im Pkw - Foto von: © benjaminnolte - Fotolia.com

Wer mit dem Auto in den Urlaub fahren will, sollte sich gut vorbereiten. Das gilt jedoch nicht nur für Gepäck und Reiseproviant, sondern auch für Gesetze, die im Ausland gelten. Vor allem das Thema Mitführpflichten birgt die eine oder andere Überraschung.
In Frankreich ist es seit 2012 beispielsweise Pflicht einen Einwegalkoholtest mitzuführen. Dies gilt für Autofahrer genau so wie für Motorradfahrer.

Alkoholtest und Warnwesten

Wer auf Frankreichs Straßen unterwegs sein wird, sollte daran denken, dass ein solches Testgerät auf der Strecke mitzuführen ist, denn ein Verstoß könnte mit Bußgeld geahndet werden. Solche Tests sind übrigens in Apotheken, in Supermärkten oder an Tankstellen erhältlich.
In Österreich gehört in jeden Pkw eine Warnweste. Dabei ist es ganz gleich ob man mit dem Bulli, wie auf dieser Seite hier oder aber mit einem Kleinwagen auf der Straßen unterwegs ist. Wer in Tschechien über die Straßen rollt, muss sogar für jeden Autoinsassen eine Warnweste parat haben. Diese Regelung gilt übrigens auch in Ländern wie Ungarn, Slowenien, der Slowakei, Bulgarien, Frankreich, Luxemburg, Italien und Rumänien.

Ersatzlampen und Ersatzreifen

Ein Ersatzlampenset im Auto mitzuführen, ist in folgenden Ländern Pflicht: Slowakei, Serbien, Montenegro, Kroatien und Russland. In vielen Ländern ist es außerdem Pflicht, dass Licht auch tagsüber einzuschalten. Für diese Länder lohnt es sich daher ebenfalls, an Ersatzlampen zu denken: Dänemark, Finnland, Estland, Frankreich, Island, Italien, Kroatien, Mazedonien, Moldawien, Norwegen, Rumänien, Polen, Schweiz, Schweden, Ungarn, Tschechien.
Um Brände bei Unfällen schnell löschen zu können, ist es vielen Ländern vorgeschrieben, dass ein Feuerlöscher im Pkw mitgeführt wird. Dazu gehören zum Beispiel: Griechenland, Bulgarien, Rumänien, Russland, Dänemark, Island, Polen und Schweden.
Ersatzreifen oder ein Reparaturset muss in Serbien, Spanien und Bosnien-Herzegowina mitgeführt werden, wenn man mit dem Auto unterwegs ist.

Nicht vergessen: die grüne Versicherungskarte

Die grüne Versicherungskarte muss zwar in EU-Ländern nicht unbedingt mitgeführt werden, jedoch lohnt es sich auf Nummer sicher zu gehen, denn bei Fahrzeugkontrollen wird sie von den Beamten nicht selten verlangt. In Nicht-EU-Ländern ist es hingegen sogar Pflicht diese dabeizuhaben.

Optimal auf Mitführpflichten kann man sich vorbereiten, wenn man vorher im Internet auf den Seiten der großen deutschen Autoclubs vorbeischaut. Hier werden noch einmal alle Pflichten aufgezählt.

Tags: , , ,

Es liegen noch keine Kommentare vor.

Kommentieren